So

16

Aug

2009

WM Teilnahme in Gefahr...

Angefangen hatte es mit einem ganz normalen Paddelwochenende in Plattling. Nachdem wir Freitag, noch kaputt von der Arbeit früh schlafen waren, ging es am Samstag ebenso früh aufs Wasser. Als ich zum zweiten mal in die Walze fuhr, setzte ich zum Loop an und merkte schon bei der Landung das was nicht stimmt. Ich wollte direkt mit einem Backloop weiter machen, kam aber kaum soweit da ich mich kaum noch bewegen konnte... Mit starken Schmerzen in Nackenbereich, die bei jeder Bewegung hochkamen kämpfte ich mich ans Ufer und quälte mich aus dem Boot. Ein paar Minuten am Ufer werden schon helfen, dachte ich. Aber nichts, der Schmerz ließ nicht nach, meinen linken Arm konnte ich kaum bewegen. Ich ließ mich direkt ins Krankenhaus fahren.

Nach einer kurzen Untersuchen schloss der Arzt eine Verletzung der Wirbelsäule aus. Auf Grund der Schmerzen blieb ich jedoch über Nacht dort. Heute, Sonntag ging ich auf eigene Verantwortung um am Montag noch mal in Passau zum Arzt zu gehen. Die Schmerzen haben etwas nach gelassen. Jedoch kann ich mein Kopf bisher kaum bewegen.

 

Mal sehen was der Arzt morgen sagt, ich hoffe, dass es nichts ernstes ist und ich in spätestens zwei Wochen, zur WM wieder fit bin...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0