Berichte

Fr

02

Jan

2015

Transferhammer: Hüsch wechselt nach Bayern!

Es ist die Transferüberraschung des Winters! Amtierender Deutscher Meister und Nationalmannschaftsmitglied Jörn Hüsch wechselt nach Bayern. "Ich bin überglücklich, dass es jetzt endlich geklappt hat.", so Hüsch. Über die Ablösesumme wurde stillschweigen vereinbart. Aber Gerüchten zufolge soll Hüsch mit 3 Maß Bier und einer Erfolgsprämie von weiteren 2 Maß überzeugt worden sein.

Seit Jahren werden die schwierigen Trainingsbedingungen von dem derzeit besten männlichen Squirter Deutschlands angeprangert. Die Voraussetzungen an der bayerischen Isarwelle sollen Hüsch nicht nur helfen seinen Titel in 2015 zu verteidigen; nein, jetzt will er mehr: "Mit den neuen Möglichkeiten will ich auch in der Kajak Klasse angreifen." Sein neuer Trainer Hinkel dazu: "Ich habe ihm immer gesagt, er hat das Zeug dazu. Auch deshalb bin ich zu unserem Präsidenten gegangen und habe höflich gesagt: Hüsch oder nichts!" Wie bekannt wurde zogen sich die Verhandlungen über ein gutes Jahr hin. Wir sind gespannt ob Hüsch die Erwartungen von Trainer und Fans erfüllen kann. Aber der Wechsel geht sicher als DER Transfercoup 2015 in die Geschichtsbücher und darf in keinem Jahresrückblick fehlen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

23

Sep

2014

Robert Büchmann - Deutscher Kanu Freestyle Meister 2014!

foto: Matthias Breuel
foto: Matthias Breuel

In der ablaufenden Saison wurde die Deutsche Kanu Freestyle Meisterschaft erstmals über drei Wettkämpfe ausgetragen. An der Erft, Oker und an der Isar. Am vergangenem Wochenende stand der finale Wettkampf an der Theo-Bock-Walze in München auf dem Programm.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

08

Sep

2014

Emma Schuck holt Bronze, Freestyle EM

foto by Jakob Meylahn
foto by Jakob Meylahn

Die neuen Europameister des Kanu Freestyle Sports sind gekürt. In der letzten August Woche wurden diese bei spannenden Wettkämpfen auf dem Wildwasserkanal zu Cunovo bei Bratislava, in der Slowakei ermittelt. Das Deutsche Team schlägt sich achtbar und holt einmal Bronze.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

03

Jun

2014

neue ICF Move Bewertungen

Die Liste der Freestyle Moves und Bonuses des ICF darf immer nur in dem Jahr geändert werden, in dem keine Weltmeisterschaft statt finden. So geschehen auch dieses Jahr. Pünktlich zum WorldCup wurde die neue Trickliste veröffentlicht!

Die neue Moveliste zählt bereits bei den drei WorldCup Veranstaltungen, jedoch nicht bei den Deutschen Meisterschaftsläufen an der Oker und in München.

ICF Appendixes Freestyle - Moves and Bonuses 2014-1
Appendixes - Moves and Bonuses 2014-1.pd
Adobe Acrobat Dokument 225.7 KB
mehr lesen 0 Kommentare

Mo

07

Apr

2014

Bericht: WiesenwehrRodeo 2014 - DM#1

foto by Franziska Prien
foto by Franziska Prien

Dieses Jahr wird die Deutsche Kanu Freestyle Meisterschaft erstmalig über drei Wettkämpfe ausgefahren. Der erste DM Lauf und gleichzeitig auch die Qualifikation für die Europameisterschaft fand vergangenes Wochenende auf der Erft, bei Neuss statt. Der niedrige Erft Pegel verursachte Teilnehmer und Veranstalter in den letzten Wochen Kopf zerbrechen. Ist ein fairer und sicherer Wettkampf für die Teilnehmer überhaupt möglich? Vor einer Woche dann die Entwarnung durch Hauptorganisator Max Münchow: „Der Wasserstand wird ausreichend sein.“

mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Nov

2013

neues vom DKV in Sachen Kanu Freestyle

An diesem Tag fand die erste offizielle Kanu-Freestyle-Tagung statt. Mit dabei waren die ehrenamtlichen Vertreter der Landesverbände und des DKV. Unter der Leitung von Ingrid Schlott wurden wichtige Schritte für die zukünftige Entwicklung der Kanusparte im DKV und seiner Mitgliedsverbände gegangen.

So wurden unter anderem die ersten deutschen Kanu-Freestyle-Wettkampfbestimmungen auf den Weg gebracht. In diesen ist zum Beispiel niedergeschrieben, wie die Wettkämpfe ablaufen, dazu Besonderheiten bei Deutschen- und Landesmeisterschaften und noch vieles mehr. Ein großer Unterschied zu dem bisher angewendeten ICF Regeln ist die Einführung des bewährten Sessionsystems, einer publikums- und athletenfreundlichen Gestaltung der Wettkämpfe.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

08

Okt

2013

adidas Sickline: Joe Morley gewinnt das Ding!

foto by Birgit Stiebing
foto by Birgit Stiebing

Mit einem beeindruckenden Finallauf sicherte sich der 24-jährige Joe Morley aus Leeds in Großbritannien heute die Extremkajak WM Krone. Dabei ließ der Engländer nicht nur ein hochkarätiges Feld hinter sich, sondern auch den scheinbar unschlagbaren dreifachen Weltmeister Sam Sutton aus Neuseeland. Fast eine halbe Sekunde schneller als der Zweitplatzierte, demonstrierte Morley eindrucksvoll, dass er einer der schnellsten Extrempaddler auf diesem Planeten ist. Auch wenn Morleys Siegerzeit von 56,10 Sekunden nicht ganz so schnell war, wie der zuvor von Kiwi Jamie Sutton aufgestellt Streckenrekord (55,73), so reichte es doch um bei der 6. Auflage der adidas Sickline Extreme Kayak World Championship im Tiroler Ötztal die Goldmedaille zu gewinnen, vor dem Italiener Daniel Klotzner und dem Russen Egor Voskoboynikov (57,51).

mehr lesen 0 Kommentare

Do

26

Sep

2013

Vorbei die Regenzeit, in München kann auch die Sonne scheinen!

Vergangenes Wochenende gab's seit Jahren mal wieder ein Münchenrodeo bei strahlendem Sonnenschein! Nach zwei Jahren mit Dauerregen meinte es Petrus dieses mal gut mit den Walzenfahren am Flossländekanal.

 

Die Theo-Bock-Walze wurde dieses Jahr mit neuen Abweisern optimiert und versprach spannende Läufe. Traditionell werden die Wettkämpfe in München im Sessionsystem ausgefahren. Das bedeutet, jeder Heat, bestehend aus fünf Fahren bekommt zusammen zehn Minuten Zeit. In einer festgelegten Reihenfolge darf jeder Teilnehmer so oft in die Walze einfahren, wie er kann. Maximal 30 sek am Stück darf er dann seine Tricks zeigen. Wobei jede Figur max. zwei mal gewertet wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

07

Sep

2013

Anne Hübner und Philipp Hitzigrath im Halbfinale

Bei den gesterigen Damenvorläufen bei der Kanu Freestyle Weltmeisterschaft konnte sich die mehrfache Deutsche Meisterin Anne Hüber (KC Bietigheim) auf Platz 9 fahren und erreichte damit das Halbfinale der besten zehn. Dieses findet heute um 21 Uhr Ortszeit (3 Uhr Sonntag morgen in Deutschland) statt. Angeführt wird die Damenklasse von der amtierenden Weltmeisterin Clair O'Hara (GBR), vor Ruth Gordon-Ebens (CAN) und Hitomi Takaku (JPN).

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

06

Sep

2013

K1 Herren scheitern in den Vorläufen

Bei der Kanu Freestyle WM in Bryson City (USA) verpassten die fünf deutschen Herren leider das Viertelfinale der Top 20. Die sehr starke Konkurrenz, vor allem aus USA, Großbritannien und Frankreich zerstörten schon früh den letzten Hoffnungsschimmer auf die nächste Runde. Marvin Gauglitz (KG Neckarau) wurde als bester Deutscher 25. Gefolgt von Thomas Hinkel (27. / TV Passau), Robert Büchmann (29. / WSC Dormagen), Christof Kleemann (36. / KCG Niederkrüchten) und Paul Meylahn (46. / Spvg Boich/Thum).

mehr lesen 0 Kommentare

Do

05

Sep

2013

Deutschland beim Squirten unauffällig

Am zweiten Wettkampftag der Kanu Freestyle Weltmeisterschaft in USA standen die Squirt Damen und Herren im Fokus. Squirten ist die Urform des Freestyle fahren. Zum Einsatz kommen ca. 2,30 m lange, sehr flache Boote, mit denen sowohl in der Walze als auch im Kehrwasser getrickst werden darf. Die Damenklasse startete ohne Deutsche Beteiligung. Dafür demonstrierte die amtierende Weltmeisterin Clair O'Hara (GBR) mit High-Score Läufen und mit einem langen Mysterymove (komplettes abtauchen) ihr ganzes Können. Mit deutlichen Punkteabstand verwies Sie die beiden Japanerinnen Hitoml Takaku und Motoko Ishida auf Platz 2 und 3. Bei den Squirt Herren dominierten die US Amerikaner. Allen voran Ausnahmetalent Dane Jackson. Dahinte Clay Wright und Jeremy Laucks. Die beiden deutschen teilnehmer haben leider den Einzug ins Halbfinale der besten zehn verpasst. Raphael Scheu (KC Straubing) landete auf Platz 15 und Jörn Hüsch (KWC Grefrath) kam nicht über den 19. Platz hinaus.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

04

Sep

2013

Scheu und Hitzigrath eine Runde weiter!

Endlich geht's los! Nach der Eröffnungsfeier in der Downtown von Bryson City startete die WM pünktlich am Dienstag Vormittag. Als erster Deutscher griff Yannick Münchow (WSC Dormagen) ins Geschehen ein. Leider konnte der amtierende Deutsche Juniorenmeister seinen guten Trainingsstand nicht im Wettkampf verwerten. Zwei mittelmäßig Läufe reichten bei der starken Konkurrenz nicht für die Halbfinalteilnahme. Mit Platz 14 bliebt Münchow auch hinter seinen eigenen Erwartungen zurück. 
Auch Adrian Mattern (WHW Heidelberg) konnte in der NOC Walze nicht überzeugen und verschiedet sich mit Platz 21 von der WM. Für eine Überraschung sorgte der grade erst 16 Jahre alte Nachwuchspaddler Raphael Scheu vom KC Straubing. Nach seinem  ersten Lauf, schien die Hoffnung schon verloren. Doch mit einem fulminanten zweiten Lauf schob sich der junge Straubinger noch in die Top 10 und erreicht damit das Halbfinale!Auf dem ersten Rang fuhr sich Hunter Katich (USA), vor Max Karlsson (SWE) und Alec Voorhees (USA).

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Sep

2013

Kanu Freestyle WM 2013, USA - Countdown läuft...

Der Countdown läuft. In wenigen Stunden wird die Kanu Freestyle Weltmeisterschaft 2013 offiziell eröffnet. Die ersten Wettkämpfe starten am Dienstag um 11 Uhr Ortszeit (17 Uhr europäischer Zeit). Diesjähriger Schauplatz ist die für 300.000 USD gebaute NOC Walze bei Bryson City, North Corlina (USA). Es ist spürbar wie sehr die ganze Region dem Event entgegen fiebert. Überall werden die Sportler mit Wohlwollen empfangen und Einheimische suchen den Kontakt mit den Athleten.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

27

Jun

2013

Kanuverleih von Privat zu Privat: rencoe.com

Du hast zuhause ein Kanu oder Kajak liegen, das du aus zeitlich Gründen kaum nutzen kannst? Warum nicht Geld damit verdienen? Warum sollte man sein Kanu vermieten? Aber darf man das überhaupt? Es gibt viele Gründe, warum es sinnvoll ist, dass wir unsere Boote miteinander teilen. Nicht nur weil wir so nette Menschen sind, sondern weil wir selber viel davon haben.

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

13

Mai

2013

Plattling Freestyle 2013 - Sieg für Deutschland!

(c) Daniel Riedmüller
(c) Daniel Riedmüller

Donnerstag. Ein Tag vor dem Event: die Sonne lacht mit voller Kraft, die Temperaturen liegen bei 25°C und der Wasserstand liegt bei konstanten und perfekten 200 cm. Die meisten Fahrer sind schon seit einigen Tagen zum trainieren an der Welle. Darunter auch die Weltmeister James Bebbington und Claire O'Hara aus Großbritanien und das Europameister-Geschwisterpaar Nuria und Joaquim Fontane Maso aus Spanien. Alles deutete auf ein klasse Wettkampfwochenende hin. Doch Petrus stellte uns auf eine harte Probe. Der Temperatursturz, der Dauerregen und der damit verbundene schwankende Pegel machten es nicht einfach. Vor allem das Testival mit kostenlosen Kanufahrten auf der Isar war dürftig besucht. Aber die Sportler, die größtenteils auf den matschigen Wiesen kampierten, ließen sich nicht unterkriegen. Sie zeigten nicht nur spannende Wettkämpfe, sondern erklärten kurzerhand das Ufergebiet zur 'Meile der guten Laune'.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Mai

2013

Plattling Freestyle - Tag 1

Die Vorzeichen für den diesjährigen Euro Cup in Plattling waren mehr als gut. To Wasserstand, Sonne satt und um die 25° C im Schatten. Was will man mehr!

Doch Petrus meint es nicht gut mir dem Walzenpaddlern. Pünktlich zum Wettkampf setze Dauerregen. Und die obligatorsichen Computerprobleme verzögerten den Start zusätzlich.

Letztlich konnten jedoch die Vorläufe der männlichen Junioren und der Herren ausgetragen werden. Bei den Junioren dominierte vor allem einer. Yannick Münchow gewann die Vorläufe mit überragenden ~500 Punkten vor dem Belgier Lane De Meulenaere. Zu dem können sich Raphael Scheu, Adrian Mattern, Nils Sommer und Simon Gegg berechtigte Hoffnung auf die Qualifikation zur Weltmeisterschaft machen. Alle drei Deutschen konnten sich mit der europäischen Elite messen lassen.

 

Die Herren taten sich trotz optimal Pegels schwer. Vieler der Fahrer konnten in ihrem ersten von zwei Runs nicht punkten und mussten auf ein weiter kommen bis zur Veröffentlichung der Ergebnisse hoffen. Am Ende setzte sich Der Pole Tomasz Czaplicki vor Jan Spindler (CZE) und James Weight (GBR) durch. Titel Aspirant für den Deutschen Meistertitel ist Thomas Hinkel auf Platz 7, vor Max Münchow und Paul Meylahn auf den Plätzen 11 und 12.

 

MIt großer Anspannung werden die morgigen Läufe erwartet, darunter auch die ersten Finals (OC und Squirt Klassen)

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

22

Apr

2013

Testbericht: ZET Director

Am vergangenem Wochenende bot sich mir die Gelegenheit das neuste Modell von ZET Kayaks zu testen. Um den Director auf Herz und Nieren zu prüfen, standen verschiedene Bäche auf dem Programm. Vom steilen verblockten Bach, über Wasserfälle und einem wuchtigem Abschluss-Run war alles dabei.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

11

Mär

2013

Plastik- oder Carbonboot? Wiesenwehr Rodeo 2013

foto by Felix Pfüller
foto by Felix Pfüller

Die deutschen Walzenjunkies sind mit dem traditionsreichem Erft-Rodeo in die Saison gestartet. Bei Dauerregen und matschigen Wiesen hatten die zahlreichen Zuschauer zwar nicht lange trockene Füße, bekamen aber einiges an spektakulären Tricks zu sehen. Denn immerhin sorgte der Regen für einen optimalen Wasserstand, den die knapp 70 Starter zu nutzen wussten. Und dank industriellem Einfluss erreicht die Erft bei Neuss schon im März eine Wassertemperatur von 15°C, so dass hier niemand frieren musste.

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

10

Okt

2012

Alle hatten Spaß im Regen - MUC Freestyle 2012

(c) Volker Strüwing
(c) Volker Strüwing

Wer im Vorjahr bei der dritten Münchner Freestyle-Meisterschaft dachte, dass es wettertechnisch eigentlich nicht mehr schlimmer kommen könnte, der hatte sich getäuscht. Diesmal setzte der Dauerregen bereits vor dem Start ein, um pünktlich nach den Finalläufen wieder der Herbstsonne Platz zu machen. Als Höhepunkt gab es pünktlich zur Brotzeit am Mittag einen echten Wolkenbruch samt kräftigen Sturmböen, der sogar der Münchner Boulevardpresse eigene Artikel wert war und beinahe die Zelte in den Floßländkanal wehte. Der guten Stimmung tat das Sauwetter zum Glück keinen Abbruch – Freestylepaddler sind schließlich nicht wasserscheu!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

08

Okt

2012

Sam Sutton gewinnt seinen dritten adidas Sickline Extremkajak-Weltmeistertitel

Oetz (sgh) – Der 24jährige Sam Sutton aus Rotorua in Neuseelandbewies heute eindrucksvoll, dass er zum dritten Mal in Folge derschnellste Extremkajaker der Welt ist. Zum fünften Jubiläum deradidas Sickline Extreme Kayak World Championship im TirolerÖtztal verteidigte Sutton erneut seinen Titel mit einer Siegerzeit von56,92 Sekunden, die zwar nicht an seinen Streckenrekord von 2011herankommt (55,84), jedoch schnell genug war, um sich dieGoldmedaille vor dem Slowenen Dejan Kralj (57,81) und LandsmannMike Dawson (58,38) zu sichern.

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Jul

2012

Die Meister sind gefunden!

(c) OKC/Judith Prechtl
(c) OKC/Judith Prechtl

Joaquím Fontané (ESP) holte sich am Samstag bei der ECA Kanu-Freestyle-Europameisterschaft in Lienz den Sieg in der Königsklasse der K1-Herren.Marléne Devillez (FRA) verteidigte ihren Titel und die jungen Briten stürmtendas Podest bei den Junioren.

 

Europas besten Kanu-Freestyler lieferten am Samstag im Lienzer Draupark eine wahrlichbeeindruckende Demonstration ihrer Sportart ab. Hunderte Zuschauer verfolgten beistrahlendem Sonnenschein und tropischen Temperaturen am späten Nachmittag dasHerzschlagfinale der Kajak-Einer-Herren: Zum Auftakt setzte der junge Spanier JoaquímFontané seinen Konkurrenten einen Traumlauf vor die Nase, an dem sich die Finalisten biszuletzt die Zähne ausbissen: 1170 Punkte, den absoluten Höchstpunktestand dieserEuropameisterschaft und ein Score, der nur durch die flüssige Kombination von perfektausgeführten Höchstschwierigkeiten zustande kommt. Kein Zögern, kein Zaudern erlaubtesich der junge Spanier, der bei der WM im Vorjahr noch bei den K1 Junioren am Start war.

mehr lesen 1 Kommentare

Sa

30

Jun

2012

EM Gold für Deutschland

(c) OKC/Judith Prechtl
(c) OKC/Judith Prechtl

Philipp Hitzigrath (GER) holt sich den EM-Titel im Open Canoe. Claire O’Hara gewinnt überlegen in der Klasse Squirt Damen. Die britische Doppelweltmeisterin sorgte auch für die größte Überraschung des Tages: Sie verpasste den Einzug ins K1-Damen-Finale! Am Samstag steigt im Draupark das TEVA-Pappbootrennen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

29

Jun

2012

Frankreich in Führung, Vier Deutsche im Viertelfinale

(c) OKC/Judith Prechtl
(c) OKC/Judith Prechtl

Nach der Vorrunde der Kajak-Einer-Herren bei der Kanu-Freestyle- Europameisterschaft in Lienz liegt der Franzose Sebastien Devred in Führung. Mit zwei spektakulären Läufen setzte er sich von der Konkurrenz ab. Titelverteidiger Peter Csonka sorgte für Schrecksekunde. Das morgige Viertelfinale ist mit Spannung zu erwarten.

mehr lesen 1 Kommentare

Do

28

Jun

2012

Bei der Fußball EM draußen, im Freestyle ganz vorne...

(c) OKC/Judith Prechtl
(c) OKC/Judith Prechtl

Vier von fünf Wettkampfklassen sind nach den Vorläufen bei der Kanu-Freestyle-Europameisterschaft in Lienz (Österreich) in britischer Hand. Bei den K1-Damen konnte Titelverteidigerin Marlène Devillez (FRA) ihre Herausforderin Claire O’Harra (GBR) auf Rang 2 verweisen – vorerst. Team Deutschland ist inallen Klassen weiterhin vertreten.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

27

Jun

2012

Mögen die Spiele beginnen!

(c) OKC/Judith Prechtl
(c) OKC/Judith Prechtl

Feuer frei für die Vorläufe der Kanu-Freestyle-Europameisterschaft in Lienz. OC1, K1 Junioren Männer, K1 Damen und C1 Unisex stehen am Mittwoch auf dem Programm. Nach dem zweiten Nationentraining zogen die K1-Ladies unterschiedliche Schlüsse über die fordernde Walze im Draupark.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Jun

2012

Start frei für die Kanu-Freestyle-EM in Lienz

(c) OKC/Judith Prechtl
(c) OKC/Judith Prechtl

Am Montag wurde auf Schloss Bruck Lienz in Osttirol bei Freibier und Trommelwirbel die Kanu-Freestyle-Europameisterschaft 2012 offiziell eröffnet.

 

Mit einem Trommelwirbel der besonderen Art begann am Montag der offizielle Festakt zurEröffnung der Kanu-Freestyle-Europameisterschaft 2012 auf Schloss Bruck in Lienz(Österreich). Die österreichische Trommlergruppe „Drumartic“ klopfte, pochte und poltertevor der historischen Kulisse auf zwei ausrangierten Kajakhüllen ein rhythmisches Feuerwerk.Im Anschluss lauschten die Freestyler bei Freibier geduldig dem Reigen derEröffnungsreden ehe ECA Vize-Präsident Miroslav Haviar (SVK) unter Jubel dieEuropameisterschaft für eröffnet erklärte. Doppelweltmeisterin Clair O’Hara ergriff das Wortstellvertretend für die teilnehmenden Athleten und dankte den Veranstaltern: „Es ist großartignach zwei Jahren wieder hier in Lienz zu sein. Die Stadt und die vielen Flüsse in derUmgebung bieten exzellente Möglichkeiten zum Paddeln. Besonders für uns Freestyler,denn im Draupark finden wir die besten Bedingungen für unsere Wettkämpfe.“

mehr lesen 0 Kommentare

Di

08

Mai

2012

Die DM-Titel sind vergeben, Plattling 2012

Kaum ein Jahr ist es her, dass sich die Weltelite des Freestyle Sports an der Plattlinger Isar-Sohlschwelle zum Kräftemessen traf, da finden schon die nächsten Wettkämpfe statt. Am Wochenende wurden bei perfekten Bedingungen die Deutschen Meisterschaften ausgetragen. Es ging dabei auch um die Qualifikation für die diesjährige Europameisterschaft in Lienz.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

26

Mär

2012

Es lebe Kanu-Rodeo - Wiesenwehr '12

Sie wurde eingeläutet. Die Freestyle Saison 2012 startete mit dem Wiesenwehr Rodeo, in Neuss. Viele rechneten mit einer Zitterpartie bei eisigen Temperaturen, aber Petrus zeigte sich genädig und bescherrte Teilnehmern und Zuschauern sommerliche Temperaturen. Paul Meylahn zeigte der Konkurrenz, dass es nicht viel Wasser braucht um dicke Moves zu fahren.

mehr lesen 1 Kommentare

Di

28

Feb

2012

new: Bliss Stick Tuna

Sechs Jahre nach der Erscheinung des Mystics bringt Bliss Stick einen neuen Creeker auf den Markt, den Tuna.

 

Wir hatten die Möglichkeit, den Tuna in Neuseeland und Chile über mehrere Wochen ausgiebig zu testen. Wuchtwasser stand genau so auf dem Programm wie verblocktes Wildwasser, mit bis zu 20 Meter hohen Wasserfällen.

mehr lesen 1 Kommentare